Home,  Rezepte

Rezept – Dinkel-/ Weizenbrot selber backen

Rezept - selbstgebackenes Weizen-/Dinkelbrot

Ich muss sagen, dass ich bisher relativ selten Brot gegessen habe. Allerdings bin ich durch Zufall auf ein Instagram Post gestoßen, wo ich gesehen habe, dass eine liebe Instagrammerin selber Brot gebacken hat. Das hat mich sofort dazu inspiriert, auch mal ein Rezept für ein selbstgebackenes Dinkel-/ Weizenbrot auszuprobieren. Ich habe ein Rezept gefunden, habe es allerdings etwas abgeändert. Da ich das Brot so lecker finde, möchte ich das Rezept heute mit euch teilen.

Was ihr braucht:

Zutaten für selbstgebackenes Weizen-/Dinkelbrot
  • 400g Dinkelmehl
  • 300g Weizenmehl oder Vollkornmehl
  • 1 Hefewürfel oder 2 Tüten Hefe
  • ca. 500ml Wasser
  • 2 Teelöffel Salz
  • ca. 50-100g Kerne eurer Wahl

Und so gehts:

Ihr gebt alle Zutaten in eine Rührschüssel und rührt es mit den Knethaken eures Handrührgeräts um. Gebt die Kerne auf jeden Fall schon am Anfang zu den Zutaten dazu, bevor ihr alles verrührt. Beim ersten Mal habe ich den Fehler gemacht und wollte die Kerne zum Schluss dazu geben, aber der Teig wird so fest, dass man die Kerne nicht mehr Vernünftig drunter mischen kann. Bei der Menge der Kerne könnt ihr dann selber entscheiden, wie viele ihr in eurem Brot haben möchtet.

Wenn ihr mit dem Handrührgerät den Teig grob umgerührt habt, dann knetet den Teig am besten mit den Händen weiter. Das ist wesentlich einfacher. (TIPP: Macht eure Hände vorher ein bisschen nass, dann bleibt der Teig nicht so stark an euren Händen kleben).

Wenn das Mehl nicht richtig am Teig kleben bleibt, müsst ihr schauen, ob ihr vielleicht noch etwas Wasser hinzufügen müsst. Der Teig muss am Ende einen festen Klumpen geben.

Dann solltet ihr ein Handtuch über die Schüssel legen und bei Raumtemperatur mindestens eine halbe Stunde aufgehen lassen. Wenn ihr keinen Zeitdruck habt, dann lasst den Teig gerne länger aufgehen. Umso länger, desto besser.

Wenn der Teig dann aufgegangen ist, ist der Teig ungefähr doppelt so groß wie vorher. Dann nehmt ihr euch eine ganz normale Kuchenkastenform und fettet sie gut ein. Den Teig könnt ihr nun mit einem Löffel in der Form verteilen und wenn ihr möchtet könnt ihr jetzt noch ein paar Kerne auf den Teig legen. Stellt das Brot für ca. 20 Minuten bei 230 Grad Umluft in den Ofen.

Das Brot ist fertig, wenn die Oberfläche schön braun und krustig geworden ist.

Rezept - selbstgebackenes Dinkel-/Weizenbrot

Ich hoffe euch gefällt das Rezept für das selbstgebackene Dinkel-/ Weizenbrot und es schmeckt euch genauso gut wie mir!

-Alina

22 y/o | Aachen, Germany

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.