Home,  Lifestyle

5 Tipps für einen guten Start in den Tag

5 Tipps für einen guten Start in den Tag
Processed with VSCO with a5 preset

Es gibt nichts wichtigeres, als einen guten Start in den Tag. Wenn man schon hektisch oder schlecht gelaunt aufsteht, zieht sich diese Stimmung normalerweise den ganzen Tag über. Damit euch das nicht passiert, habe ich heute 5 Tipps für einen guten Start in den Tag für euch.

1. Rechtzeitig aufstehen

Der Tipp wird für euch wahrscheinlich nichts Neues sein, allerdings ist er gleichzeitig der wichtigste Tipp für einen guten Start in den Tag. Damit meine ich nicht, dass ihr euch den Wecker pünktlich stellt, sondern, dass ihr den Wecker eine halbe Stunde früher stellt, als ihr eigentlich aufstehen müsst. Mir persönlich ist dieser Tipp am Anfang am schwersten gefallen, weil ich lieber länger geschlafen habe, als zum Beispiel zu frühstücken. Aber es macht wirklich so viel aus. Ihr startet viel ruhiger und gelassener in den Tag, weil ihr genau wisst, dass ihr genug Zeit für alles habt und nicht in Stress geraten werdet. Ich stehe meistens mindestens 1,5 Stunden bevor ich das Haus verlassen muss auf und für mich klappt das wirklich sehr gut.

2. Ein Glas Wasser trinken

Nach dem Aufstehen mache ich mir meistens direkt ein Glas Wasser und setze mich hin und plane meinen Tag. Dann sehe ich direkt, welche Termine ich habe und welche Sachen erledigt werden müssen. Meistens frühstücke ich dabei auch direkt.

3. Frische Luft

Sorgt direkt nach dem Aufstehen für frische Luft bei euch Zuhause. Reißt einmal überall die Fenster auf, besonders im Schlafzimmer und lüftet ein paar Minuten gut durch. Ihr merkt direkt, dass ihr von dem Sauerstoff wacher und fitter werdet.

4. Klamotten am Abend vorher rauslegen

An den Punkt halte ich mich ehrlich gesagt auch nicht immer, aber es ist wirklich so viel entspannter morgen, wenn ihr abends schon eure Klamotten für den Tag rausgelegt habt. Das erspart mir auf jeden Fall immer sehr viel Zeit.

5. Ausreichend Schlaf

Zuletzt noch ein selbstverständlicher Tipp, der aber ebenfalls mit am wichtigsten ist: schlaft genug! Legt am Abend das Handy beiseite, um besser zur Ruhe zu kommen und geht rechtzeitig schlafen. Jeder braucht eine andere Anzahl von Stunden an Schlaf. Bei mir sind es ca. 7 Stunden, aber das sollte jeder für sich selbst herausfinden.

Das waren meine 5 Tipps für einen guten Start in den Tag. Hoffentlich können sie euch auch weiterhelfen ! Habt ihr noch Tipps, um besser in den Tag zu kommen?

-Alina

22 y/o | Aachen, Germany

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.